Kanalinspektion

Bilder aus dem Untergrund

Das Kanal-TV-Team des Wasserverbandes Ossiacher See ist regelmäßig unterwegs um die nicht begehbaren Kanäle mit einer speziellen Kamera zu inspizieren. Der Kamerakopf ist auf einem Fahrwagen mit  4 oder 6 Radantrieb montiert. Die Verbindung zwischen dem Kamerasystem und  dem Inspektionsfahrzeug erfolgt über ein Kabel. Im Fahrzeug ist ein Kontrollraum eingerichtet, von welchem aus der Inspekteur über einen Joystick die Kamera und den Fahrwagen steuert  und über einen Bildschirm die Befahrung beobachtet. Die Befahrung der Kanäle mittels Kamera wird auf Video aufgezeichnet und die baulichen und betrieblichen Zustände in eine Datenbank gespeichert. Im Kontrollraum des Kanalinspektionsfahrzeuges befinden sich die Bildschirme, ein Computer und die Steuerung der Kamera. Auf dem Computer sind eine Software zur Protokollierung der Kanalinspektion und Verspeicherung der Inspektionsvideos sowie ein geografisches Informationssystem (GIS) mit dem gesamten Leitungsbestand installiert. Der Standort des Kanalinspektionsfahrzeuges wird über GPS ermittelt. Aufgrund der unterschiedlichen Kanalrohrdimensionen werden unterschiedliche Kameras bzw. Fahrwägen eingesetzt. Bei Kanalleitungen mit kleinen Rohrdurchmessern und vielen Richtungsänderungen wird eine Schiebekamera eingesetzt. Der Kamerakopf wird über ein starres Kabel an der Rohrsohle entlang geschoben.

Die notwendigen Werkzeuge, Ersatzteile, Sicherheitsausrüstung, Kamerazubehör und die steuerbare Kabeltrommel befinden sich im hinteren Teil des Fahrzeuges.  Die vor Ort aufgenommenen Kanalinspektionsdaten werden nach der Rückkehr zum Betriebsgebäude auf den Server überspielt. In weiterer Folge wird die Auswertung der Inspektionsdaten vorgenommen und die entsprechende Sanierung in Abhängigkeit von der Schadensart in Auftrag gegeben.

Kanalinspektion Video 1

Kanalinspektion Video 2

Störungsdienst

24-Stunden Störungsdienst-Bereitschaft

Außerhalb der oben angeführten Öffnungszeiten steht für Kanalverstopfungen, beschädigte Schachtabdeckungen und Störungsbehebungen bei Pumpstationen der Bereitschaftsdienst des Verbandes jederzeit zur Verfügung:

Kontakt

Wasserverband Ossiacher See
Rabensdorf 45
9560 Feldkirchen i.K.

Tel.:  + 43 4276 2260
FAX: + 43 4276 2260 16
E-Mail: verwaltung@wvo.at

Öffnungszeiten:
Mo bis Do 7:30 - 12:30 und 13:30 - 16:30
Fr 7:30 - 13:00